Samstag, Januar 31, 2015



RUND UM DEN BALL
ZENTRI_FFUU_GALL

Michael hit the race
prefer the outerspace
Erde Himmel Spaltung
Eier aus der Bodenhaltung

Michael ... where you are
... alles klar jetz bin ich da
... baikoonur i enter
cosmonaut trick training center
simulate the future
legal issues helmet hutschnur
when we get start
with cruise machine
my body and i ween
the air was full of fuller
another martin dean
the loops were hard
i think in art
odysseus grosse fahrt
polyphern sirenen
das blut treibt durch die venen
weltich weltall du
technology protects u

liquid gravity water one two free

Michael ... stream your dream
... funky star galaxy cream
surfing on an asteroid
action playing with bad pitt
a piece of art with peace in heart
on greybound lovely moon
roundaround to give the start
we just call it LONELY JUNE

Michael ... your o.k
... step by step away
i'm totally electrifizied
amazing specially surprised
blue ballon in atmosphere
where i am you nothing hear
plus puls plus pulsar
wrighting to andromeda
zero_g_flight schwerelos
day or night or klein or gross

Zigtausend Meilen überm Meer
schwer ist leicht und leicht ist schwer
mir ist die Nähe schon sehr fern
hier oben lebt noch der Jules Verne

Michael by shank's mare
Michael loves the space affair

Donnerstag, Januar 29, 2015

Existenz
Sex is Benz
Bazon Brock
http://Existenz.blogsport.de/2014/05/04/3sat-kulturshowmasterin-tina-mendelsohn-erregte-debatte-um-bazon-brock/
Mercedes Dance

Die Liebe dauert
oder dauert nicht
https://www.youtube.com/watch?v=_QXJ3OXWaOY
Mack the knife
sein Messer sticht

Peer Günther
Flashmob Winter
sich die Metro wählt
https://www.youtube.com/watch?v=gww9_S4PNV0
im Gedränge hinter
Dur und Moll vermählt

Mittwoch, Januar 28, 2015


AU  EI  O
GO OR GO
O  AU  EI
I  HAWAII
EI  O  AU
WU DO HOW

Dienstag, Januar 27, 2015


Henri . Snow in New York 1902

     BEGEISTERUNG ENTFACHEN
=  BANNT UREIGENES GEFECHT (anagramm)

Schneekristall verpudert Sicht
Lichtweiß die Struktur
Zwischenräume dicht an dicht
Glockenspiel in Dur

Aufgenommen Atem sticht
Leicht in der Zensur
Leergeladen Schicht auf Schicht
Auf der Zunge pur

Schwerkraftlose nix is nicht
das Auge sieht die Spur
alle Farben auf Verzicht
Frau Wolle geht zur Schur

https://www.youtube.com/watch?v=ar0TxUgptEM
Schneeflocken sind zum einen sehr regelmäßig und harmonisch und zum anderen scheint die genaue Form stark vom Zufall abzuhängen. Die Vielfalt der Formen ist so groß, dass man sagen kann: Keine Schneeflocke gleicht der anderen.
https://www.mathematik.de/ger/presse/ausdenmitteilungen/artikel/dmvm-2012-0090s.pdf

Montag, Januar 26, 2015

13.11  z EI t
13.12  Sekundenselbst
13.13  Die Minute der Bewaehrung das Skelett der Zeit
13.14  Von der Horizontalen in die vertikale Stunde
13.15  Eins zu unendlich
13.16  Das was ist ist das was war wende nun den Zeitaltar
13.17  I han die zeit au et erfunda
13.18  Die Zeit stehlen
13.19  Die Zeit totschlagen

http://www.glizz.net/artikel/artikel_7.php

Sonntag, Januar 25, 2015


Ur_Ach Ur_Ach
mach dich locker
mach dich auf du Stubenhocker
beweg dein Arsch mach hin mach zu
geh mit der Welt auf DU UND DU
http://gutenberg.spiegel.de/buch/eduard-m-5525/20

Freitag, Januar 23, 2015

WEITERBILDENDE VERHÄLTNISSE

Eine Reise durch Deutschland von Paris aus nach
Hamburg im Jahre 1843 nimmt Heine zum Anlas
einer ironischen Bestandsaufnahme der sozialen
und politischen Wirklichkeit seiner Zeit.
Das WINTERMÄRCHEN ist in Wahrheit ein tief
pessimistisches Bild des deutschen "politischen
Winters" und ein höchst engagiertes sozialrevolutionäres
Programm. Gegen Nationalismus und religiöse
Bevormundung. Für ein erfülltes Leben in Frieden
und Freiheit

Und die Freiheit hat sich den Fuß verrenkt
kann nicht mehr springen und stürmen
Die Trikolore in Paris
Schaut traurig herab von den Türmen

http://www.heinrich-heine-denkmal.de/heine-texte/caput01.shtml

Mittwoch, Januar 21, 2015

En passant lohnt immer ein köstlicher Perlenfund die chinesische Lesemühe: eingestreute Frage- und Antwortspiele – auf Leben und Tod. Abendländische Wertvergleiche quer durch die Kulturbank sind kaum erlaubt, aber nach subjektiver Hochrechnung könnten manche dieser Kōan-Gespräche aufwiegen: einen halben sokratischen Dialog oder ein Kapitel aus dem Alten Testament, die Vorrede zur 2. Auflage der 'Kritik der reinen Vernunft', – von hinten herein gedacht eine Grammophon-Platte von Karl Valentin und ich weiß nicht wie viele Zitate aus Maos roter Bibel. – Das Wort, eine Schlange um zu töten und ein Serum zum Lebendigmachen.
SZ 1967 Achim Seidel über Wilhelm Gunderts 2. Band  Bi-Yän-Lu
http://zenwort.kilu.de/zw2_htm/zw2_bio.html#GUND

Dienstag, Januar 20, 2015


My name is a number
from zero to umber
My name is a colour
with violett Kalauer 
My name is a room
a space called zoom
My name is a letter
from A to Zetter

Montag, Januar 19, 2015


I A A

Stallknecht Stallknecht
Morgengeister
meckern furzen Ziegenkleister
Wiederkauend Hörner tragend
die Hufe übern Bart nachfragend

Stallknecht Stallknecht
mach ma lecker
wir sind alles Feinversschmecker
dicht uns was ins Wasser rein
dreh uns übers Stabreimbein

Stallknecht Stallknecht
gib nich auf
hau noch ne Karotte drauf
hörst du nicht uns Esel schreien
Schiff ins Heu Aheu Latein

Stallknecht Stallknecht
subtrahier dir
mit der Gabel Mist um Vieh hier
mach ma allet stubenrein
unsre Hutt könnt saubrer sein

Stallknecht Stallknecht
schaff was an
in der Kälte Kraft vertan
gib uns noch die Rote Beete
dann is hier Gemüsefete

Stallknecht Stallknecht
Abendschichter
mach die Türen zu du Dichter
lese Esel noch was vor
schrei mit uns im StrohdaChor

Donnerstag, Januar 15, 2015

Mittwoch, Januar 14, 2015

ºÔNPÐÀå=©è ©š™¡"ž z³åjÜð‰é¢®Ç!z)íºwlzä¢gè®Ö›zP%•ëkå¡z·¢²Ø^mçŸø‡!…«mz6¬r'™©O†‹h²ú&Z)íz¸±è^œ#‹9D@ƒ–z§uêÛz¼ŠË§ƒèœ‡¢²Éâr]ºk¬²ØŸ9è®f¥z)Þ:ybæÞ¯¢²éà™§!zuh×¢êÁjy3ºg¢êÈrŠË#jxœ†Ü"yÛ™º§ƒ;z)Þ™×®¶Ç!zpZžI(žÚ!jËLiÈlµé¢´ú+¶.®ŽtÓAâz¹žŠwjyjק»§ Ö zTZ‰÷ފǧm©äY©àzr¨žÚ'ºiž¯zë½-ž´Ó¯zó•'v'!n¶®r^Šw¢ËZv·¬±àÚž{†'$‰È]Š·Z°ö¤zÙèrbzÇ–

Dienstag, Januar 13, 2015


E L G P P P S

Donnerstag, Januar 08, 2015