Dienstag, Oktober 28, 2014

Samstag, Oktober 25, 2014


 ICH BETRACHTE 

Donnerstag, Oktober 23, 2014


DURCHQUERT 
DIE EINSICHT
IHRE SEITEN
KÖNNEN GRENZEN
ÜBEL STREITEN
FREI HEITER
I WHY WHY
AUCH DIE 
SCHWERKRAFT
IST DABEI

Dienstag, Oktober 21, 2014


OKTOBERKELLNER
lass dir nieder
Sommerlauf macht müde Glieder

Schau det Laub fällt ins Jemüse
schmeckt leckt deckt den Braten zu
Glattsalate von der Wiese
Haut Kerbeltau im Schuh

Der Neeeebel überm Schambein
der döst so durch die Sosse
Haben trennt sich jetz vom Sein
der Koch verkauft bald Lose

Tisch 4 is noch in Arbeet
nu hack noch bischen rum
setz noch eine Zwiebel ein
die Hummel stellt sich dumm

Ihr Sturkopp der will zahlen
du musst die Rechnung malen
der Kugelschreiber bildet nach
was die Summe dir versprach

OKTOBERKELLNER
ma'ma Platz
sprich jetz den allerletzten Satz

Ick schick dir in die Wüste
Sahara Wiener schnitzelt
aus Tartufo wird ne Büste
Lippe Drache Daumen kitzelt

mit Wein aus reifen Trauben
da füllste dir ma ab und zu
5 Gänge mundgespült erlauben
danach is Muskelsperre Ruh

OKTOBERKELLNER
mach so weiter
auf der Jahreszeitenleiter

und nu nu kannste mir'n Taxi rufen
ick bin ledig mit den Hufen

Montag, Oktober 20, 2014

 

ICK WÜRD MA'SO SAGEN

Eene Meese I_Whyweiß 
ick send dir meinen Künstlerschweiß
In einem Buch mit Buchenstaben
die dir zum Wohle durch den Magen
und durch die Birne weiterziehen
und kopfwärts vor dir niederknien

Weiter gehts mit Saucen binden
himmelwärts die Nacht verbinden
der Manne Mond glotzt nachwievor
hoch überm Brandelhubertor
das Gesicht glänzt im Beton
er schwebt von Ball zu Ball

BALKAN BALKON BALLON


Eindrücke von der Buchpräsentation/LESEREDE

http://gluecklichundschoenblog.tumblr.com/

Mittwoch, Oktober 15, 2014



BUCHPRÄSENTATION UNBLOGD
und Ausstellung
18. OKTOBER 2014 ab 20.00 Uhr
Stuttgart Rotebühlstrasse 109
in der Projektgalerie
LESEREDE 21.00 Uhr
(Ausschnitt)
14 Halbe 8 Dreiviertel
Noten neben Traubenhirtel
was zur Ernte dir gereicht
wird vom Magen Darm geeicht
Säfte von der reifen Frucht
aus der Herde Wurzelzucht
übern Stamm der Stammgast ruft
Zwiebelschaum Gemüse groovt
Continue and Kontinuum
Insekten im Delirium
(Glas öffnen - mit Fliegen aus dem Stall)
Fliege fliege flieg nach Haus
wie die Taube find es raus
Fliege fliege mach die Fliege
Stubenhocker Stubensiege
Zurück zum Vers
Verrück die Färse
auch in die Gegenrichtung Herse
Kohl und Hase auf den Tisch
ausgebeint und herbstlich frisch
aus der Erde macht man Suppe
aus der Larve wächst die Puppe
Schwarzspecht hack den Schnabel rein
Krähe bring das Krähensein
(abundausrufen)
Weinberg Birne Walnuß Distel
Wilder Apfel Schlehe Mistel
woher weshalb wie und wann
häng dich an die Spinne ran
mach nen Sprung verlier die Stelle
geh zwischendurch auf Alphawelle
surft der Lichtstrahl dir entgegen
kannste dir im Lied bewegen
legt dich dann der Gegenwind
scheint unter die der Himmel blind
winkt die Kunstgeschichte mit der Reibe
schenk Applaus der fliessend Scheibe
(Masse 2.65 x 2.38 Meter)
TITEL
* * *
DURCH EINE SCHEIBE EINE SCHEIBE ANSCHAUEND
 * * * * 
Ist sich eine Sache reif
One Two Free For Life
* * * * * * 
GESANG DER FREIHEITERKEIT
* *
Dudu Dudu Dudu Du
Kuh la crema auf den Schuh
blüht das Lederfett im Raum
verknüpf ich das mit Blasenschaum
philosophisch könnt man meinen
wär das All im Stall am weinen
ists Erhaben dann im Seinen
klebt das Mark an den Gebeinen
P . A .  U .  S .  E
nun die Pause Maulbeerblau
schaumal dieser Augenblick im Stau
Die Welt ist was das All ist
wenn auch du der Fall bist
Amorph im stetigen Getriebe
verzieh dich oder schiebe
* * * * *
LET THE FLOW FLOW
(flowgesang)

* * * *
Rote Beete Rotes Bild
DOCH 
Vers schmiert als heilig Schild
lautverschiebend Rote Bühl
vielversprechend viel Gefühl
Bachner Wulle Bier und Fässer
der Metzger und das singend Messer
hier vor 120 Jahren
der Spatenstich mit einem Klaren

DES ISCH DOCH DER LEBER WURSCHD

ohne wurst und ohne leber
gibt es keinen metzgerkleber
mit der gurke an der wand
streift der senf durchs vesperland
um die zwiebel fällt ne tanne
klarer most fliesst aus der kanne
wirt und haus vom schnaps erzählt
die butter und das brot vermählt

Sonntag, Oktober 12, 2014

DIE WELLE ALS WILLE UND VORSTELLUNG


Atmung Herzschlag Muskel Stirn
wird gemessen dir im Hirn
transzendend Bewusstsein Schwelle
Sinfonie die Strategie der Welle

Samstag, Oktober 11, 2014


CONTINUE AND KONTINUUM

Montag, Oktober 06, 2014

Sonntag, Oktober 05, 2014



Mit der Hand die Form zum Fuss
Struktur Skulptur du Körpergruss
Gleichgewicht in der Bewegung
Reich verdichtet Weltichregung

Freitag, Oktober 03, 2014


TAU TAU TAU
 für den unbekannten Poeten