Freitag, Mai 30, 2014

Mittwoch, Mai 28, 2014

Schriftbild Schriftbild Tanz Hinz Tanz
im TrübSaal wird die Existenz zum Hans
Real i tät mers net verschweigen
Anbruch Aufbruch Sauerteigen
Auffahrt Ufer Atmosphäre
Geistesspeise die da gäre
Stamm Ast Stammgast lass dich nieder
sink und sing die Hirtenlieder
der Esel schreit im Bergeshain
die Ziege boxt sich auch hinein
Lauch bin Bein Bauch herein
Wasser Brunnen aus Gestein
teile teile jede Zelle
so durchdringst du jede Quelle
bist du Gast und mir dein Wirt 
bist du auch der Ichbinhirt

Montag, Mai 26, 2014


TOHUWABOHUDIBADUDADAHEIM@JAHU.DE

Sonntag, Mai 25, 2014

Donnerstag, Mai 22, 2014


EATWATER
Ausstellung im Zagreus
AM BRUNNEN VOR DEM TORE
Eröffnung und Performance am 6. Juni

Mittwoch, Mai 21, 2014


PUT ON YOUR RED ROOTS

Montag, Mai 19, 2014


I WHY WHY WHY WHY WHY

Donnerstag, Mai 15, 2014


In der Stadt dem Lymphgewebe
geht ein Wort spazieren STREBE
streift am Beton reisst entlang
spürt den aussichtsreichen Drang
herauszukommen aus dem Satz
mit ner LEITER LETTER Hatz
hin zum Licht wie eine Ranke
mit den Minuskeln in der Panke
Fürwort aber rauft sich blau
gleitet übern Schattenstau
verwirkt in seiner Sperrung RUFT
Blitzdicht Satz Gebilde groovt

Sonntag, Mai 11, 2014

Tiefer Gang und lange Gänge
alles zieht sich in die Länge
kommt von irgendwo daher
manchmal sieht mans gar nicht mehr

Erdreich Steinweich Dunkelkammer
treibt ein unsichtbarer Hammer
Labyrinthe Röhren Stege
Wasser Quellen drücken Wege

Höhle Hölle hohler Stein
der Ahnenschrei belebt das Sein
Wurzelfäden an den Wänden
Tropfstein stopfen in den Händen

Unterirdisch hier das Weben
Stille Ruhe Innenleben
die Unterwelt trägt ewig weit
zu jeder Zeit ein dunkel Kleid


der hirte kommt immer hinter der herde

Freitag, Mai 09, 2014

EMPTYPE THE GEFILDE

Montag, Mai 05, 2014

NACHT _ I _ GALL

Nachtigall Nachtigall
kosmisch ist die Welt der Fall

Sperling Sprosser Schmätzer
Schub ist der größte Schwätzer
Inbrust schwillt der Federflaum
dunkel ragt der Essigbaum
jeder Wunsch wird hier gestillt
rund am Krautsaum randerfüllt

Kosmisch ist die Welt der Fall
Du bist im All die Nachtigall

Die Frequenz durchdringt Halbacht
Freiheiterkeit  Pulsar erwacht
Im Takt der Akt ist HochGesang
wohltemperiert Stab Strophenklang
verehrte Verse zum verweilen
erfüllt der Ton in deinen Zeilen

kosmisch weltlich jeden Fall
Du bist im All die Nachtigall 

Donnerstag, Mai 01, 2014


EINFASSEND AUFFASSEN


UMFASSEND EINLASSEN