Samstag, November 30, 2013


Fundament und Eingemacht
Hab ich mir das Haus gedacht
Saat Sekret Staat Ährin Faser
strömt herein der schwebend Glaser
UNBLOGD Dunkel eint die Nacht
sinken Dohlen Heiner lacht
Bohnenmus Forelle schon
NebelNote11 vom Sohn
Vegehwegdiepoststation
schwingt im halben Seidenton
HaHaHa die Halsichkrause
aus dem Mauerhahn quillt Brause
Gebäckgefutter auf den Balk
holt es sich im Feld der Schalk
Ein Meter in die Tiefe leitet
der Weite dich im Vers begleitet
er seinen Pflug gen Daten tauscht
und sich imWirbelwir berauscht

Dienstag, November 26, 2013


aä - e - o - i - öo - u - o - ü - a
Annäherungsleitungsbausatzbau

Freitag, November 22, 2013

Hier lebe ich und kann auch Flandern
leg Nebelbänke mit den Gantern
Antwerpeln die noch übrig sind
vom Novembermartinskind
reiz mit ihnen Schiffahrtskähne
entführ die schwarzweissblauen Schwäne
mach aus Morgentau auch Quark
und leg ihn ab im Weinbergspark
in den Büschen in den Zweigen
streift sich ab der MarmorReigen
ich Suppe ab und leg ein Ei
ich kriech dem Koch um seinen Brei
Komm her Zagreus hier zur Mauer
http://www.zagreus.net/
du alter Sack von Weinbergsbauer
in deinen Gründen lässt sichs feiern
mit Rogensack und Froschlaicheiern
mit Harfenfischwurst Kuddeldarm
bleibt mir die Feinkosthöhle warm
sei so gut und sei so nett
schmier meine Lippen voll mit Fett
nimm mich mit an deine Schenke
bade mich an deiner Tränke
sei Zagreus sei der Wirt
ich bin dein Gast ein einsam Hirt
12
arbeit am eigenen werden
FREIERWILLE
ERWILLREIFE (anagramm)
Sprechreiz. Resonanzgesetz. 
Philosophenschmalzheimer

wenn der Bauer nicht schwimmen

kann liegts an der Badehose
WO.T.
Im Atem zeigt sich die zyklische und polare Natur des Lebens
Das Wort UNIVERSUM wurde im 17. JH von
Philip von Zeesen durch das Wort WELTALL
eingedeutscht.
Ich hatte 2 Rolls Rois. Einen Schwarzen den fuhr ein Weißer.
Und einen Weißen den fuhr ein schwarzer Chauffeur. (Josef Müller)
Donau. Donut. Donation.

Mittwoch, November 20, 2013



1 0 0 1


 BIN ICH DIE EINE                        
 ODER ANDRE                
 - JEDE                                    
 - WELTICH                     
 ZEIT ICH WANDRE                     

Montag, November 11, 2013

Sonntag, November 10, 2013

DEUTSCHES THEATER
DER TUSCHEAESTHET

Schreibe Schreibe Einverleibe
Silben Salbe Sein verreibe
Reader Leser Lese Schrift
was dich im Begriff betrifft

Samstag, November 09, 2013

 S P R U C H R E I F E 
 R U F S P E I C H E R 
 S P R I C H F E U E R 
 R U P F S C H R E I E 

Donnerstag, November 07, 2013


SOLANG DIE DICKE FRAU NOCH SINGT
IST DIE OPER NICHT ZU ENDE 
Folienplott Handschrift

http://www.museum-biedermann.de/

Bin ein Reimer
ab und an
reime immer
wenn ich kann
mein Eimer
ist mein Zimmermann
Eimer Eimer
schreib ne Zeile
Versverprüft
ich drin verweile
mach die Eingeweide warm
Magen Drüsen Leber Darm

ANGENÄHTE UNTERHALTUNG mit dem Wörterverzeichnis
der Fruchtbringenden Gesellschaft (1617 - 1680). Sie war die erste
und auch größte deutsche Sprachakademie.

http://www.die-fruchtbringende-gesellschaft.de/files/pdfs/woerterverzeichnis.pdf


vortruck v. 181207 K 6 
vorweiser n. 401107 K 2 
Vous pron. 171224 K 1 
vuhten, 3. Pl. Ind. Imp. zu 
vehten 390901 K 7 
vulgaire adv. 281000 K 2
wachsposieren v. 271201A K 3 
Wachsthumb, Jm 250305 K 42 
Wahrsam n. 371123 K 3 
wahrsammen v. 371123 K 3 
wämmeßer n. pl. 290314 K 3 
Wärdigkeit n. 371009 K I 10 
wegen v. (wüge) 250500 K 26