Montag, Dezember 22, 2008

diesseits klebt die mitte fest
der kubabarsch liegt noch im nest
der kalttraum fliegt auf deine klippen
das ultraherz beginnt zu wippen
wundschwer wellen wogen schaum
aus rotem rogen spreizt der traum
das chaos rupft ans licht die federn
der apfel aus granat wirkt ledern
mit einem auge streift dein sinn
die welt vom becken bis zum kinn

Freitag, Dezember 19, 2008



Ewig brennt die Branntweinsteuer
unterm Kessel brennt das Feuer
Vorlauf Nachlauf ausgebrannt
kommt der Geist herausgerannt

Sonntag, Dezember 14, 2008

Tinte Schnabel Herd Krawall

Kristall zu Butter
Verknuepfung Kontra Futter
mit dem Auge rollt
Finger Nagel Gold
aus der Nacht der Uhu flieht
mit der Milch
der Rahm verblueht
aus allen Hoehlen Wolken
wird heut der Schnee gemolken
der volle Mond umschreit die Bahn
aus der Kraehe trieft der Tran
Tinte Schnabel Herd Krawall
aus dem reifen Sternenall
klare Luft befreit den Hauch
aus dem dunklen Schlehenstrauch
am Morgen reißt der Sonne Lauf
ihre Augen Licht taut auf

Vorschau Einsicht Iriskunde
streut den Staub der vollen Stunde

Freitag, Dezember 12, 2008

Ich bin der Wandlung Wesen
kann Quantenspruenge lesen
Ich bin im Universum Staub
Heute Blatt und Morgen Laub

Donnerstag, Dezember 11, 2008

Mittwoch, Dezember 10, 2008

nerven zellen bogen
gammawellen wogen
young go yang go ying
doing out within doing

Freitag, Dezember 05, 2008

elisa bohne visa
aus dem gebirge risa
schreibt sich durch athen
laesst ihre stangen gehen
toetet ihre langeweile
auf der 17 kilo meile
voll der mond
haar monika
aus dem mund
star phonika

Donnerstag, Dezember 04, 2008

In Asien findet man auf der Halbinsel Crimm oder in
Chersonesus Tartarica noch viele deutsche Worte und
man giebt vor, dass sie eine gothische Colonie 850 Jahr
nach der Sündfluth dahin gebracht habe.
(aus: Kämpfers Beschreibung von Japan 1777)
kuss rausch biss
true black kiss
block ass basta
bmw kreuz lasta
mit einem blick
spiel mobil dick

Dienstag, Dezember 02, 2008

Sie legt sich hin wie eine Schwelle
Als Fenster oeffnet sich die Tuer
Der Rahmen haelt ihr Bild gefangen
Im Schlaf erwacht das wahre Tier